Wohnungspreise legen weiter zu

Nach wie vor wird die Begierde vieler deutscher Immobilieninteressenten von den historischen Niedrigzinsen angeheizt, Wohneigentum zum Zwecke des Eigennutzens oder zur Vermietung zu erwerben. Die steigende Inflation befeuert die Nachfrage zusätzlich. Doch gerade in den begehrten deutschen Metropolregionen können sich immer weniger ein Eigenheim leisten, wie eine Studie der Postbank und neueste Research-Daten des Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT zeigen.

Wohnungspreise legen weiter zu weiterlesen

Arbeitsplatzschmiede Immobilienmarkt Deutschland

Ein Rekordvolumen von 240,5 Milliarden Euro wurde im Jahr 2016 auf den deutschen Immobilienmärkten investiert. Vom Immobilienboom profitieren nicht nur Kapitalanleger, sondern auch Investmentgesellschaften und Projektentwickler, die zur Bewältigung der enormen Auftragslage Tausende von gut bezahlten Jobs schaffen. Beste Karriereaussichten somit für hochqualifizierte Fachkräfte der Finanz- und Immobilienwirtschaft, die sich auch abseits der bekannten Jobzentren wie Frankfurt, Berlin, Hamburg oder München bieten.

Arbeitsplatzschmiede Immobilienmarkt Deutschland weiterlesen

PROJECT: Immobilien in guten Lagen bleiben ein attraktives Investment

Während geschlossene Fonds im Allgemeinen weiter mit  Absatzproblemen kämpfen, boomt die Nachfrage nach Immobilienfonds, vor allem bei Projektentwicklungen. Die PROJECT Investment Gruppe rechnet 2017 mit einer Fortsetzung dieses Trends. Von einer Preisblase könne hierzulande hingegen auch in Metropolen keine Rede sein.

PROJECT: Immobilien in guten Lagen bleiben ein attraktives Investment weiterlesen

Wohnen 2017: Wohin entwickeln sich die deutschen Immobilienmärkte?

Die PROJECT Gruppe zieht in Bezug auf die deutschen Wohnungsmärkte für 2016 ein positives Fazit – und blickt auch zuversichtlich auf 2017. Vor allem urbanes Wohnen entwickelt sich zu einem Magneten für Eigennutzer und Kapitalanleger. Die Anforderungen an städtisches Wohnen befinden sich allerdings im Wandel.  Für Deutschland war 2016 ein ereignisreiches Jahr. Ein historisch niedriges Zinsniveau, starke Preissteigerungen in den deutschen Ballungszentren, Wohnungsknappheit, Zuwanderung, Brexit. Die Dynamik auf dem deutschen Immobilienmarkt können insbesondere Immobilienentwickler bestätigen. Die PROJECT Gruppe, die Wohnquartiere in den Metropolregionen Deutschlands entwickelt und verkauft, wird das Jahr mit einem Rekordumsatz durch Wohnungsverkäufe im Wert von rund 250 Mio. Euro abschließen. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Umsatz um mehr als 30 % gesteigert werden.

Wohnen 2017: Wohin entwickeln sich die deutschen Immobilienmärkte? weiterlesen

Wir wünschen uns eine Nachbesserung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Die Bamberger Project Gruppe ist Marktführer bei der Entwicklung von Wohnobjekten, um diese über geschlossene Alternative Investmentfonds für professionelle und private Anleger am Markt zu platzieren. Wir sprachen mit Juliane Mann, die bei der Project Gruppe für den Vertrieb der Wohnobjekte verantwortlich ist, die überwiegend an Privatinvestoren bzw. -nutzer veräußert werden.

Wir wünschen uns eine Nachbesserung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie weiterlesen

Erneut im Gespräch mit Wolfgang Dippold – PROJECT Investment AG

Die PROJECT-Gruppe ist seit inzwischen mehr als 21 Jahren am Markt tätig und hat allein im Jahr 2016 Wohnungen im Wert von über 200 Millionen Euro verkauft. Aktuell werden über 70 Objekte mit einem Verkaufsvolumen von rund 1,7 Milliarden Euro entwickelt. Der 1961 geborene Finanzkaufmann Wolfgang Dippold gründete 1985 das Finanzberatungsunternehmen VMS, das er über 24 Jahre erfolgreich führte. Die PROJECT Bauträger und heutige PROJECT Beteiligungen rief er 1995 mit Jürgen Seeberger parallel zu VMS ins Leben. Seit 2009 konzentriert sich Wolfgang Dippold ausschließlich auf die Entwicklung der PROJECT Investment Gruppe. Er ist Vorstand der PROJECT Beteiligungen AG und Geschäftsführer der PROJECT Vermittlungs GmbH. Nortexa berichtete mehrmals über die Entwicklung bei PROJECT und führte diesen Sommer erstmals ein Gespräch mit Herrn Dippold (siehe: http://www.nortexa.de/im-gespraech-mit-wolgang-dippold-vorstand-der-project-gruppe/). Aktuell stand Wolfgang Dippold erneut für die Nortexa-Leser Rede und Antwort.

Erneut im Gespräch mit Wolfgang Dippold – PROJECT Investment AG weiterlesen

Investitionsmöglichkeiten in Immobilienentwicklungen

Für institutionelle Investoren wird es immer schwieriger,  Investitionen mit einem adäquaten Rendite-/Risikoprofil zu identifizieren. Bei Immobilienanlagen gibt es eine Alternative: Ein Engagement außerhalb des Core Segments.

Investitionsmöglichkeiten in Immobilienentwicklungen weiterlesen

Unser Geschäftsmodell wird noch sehr lange funktionieren

Können sich Normalsterbliche bald keine Wohnung mehr leisten? Und lohnt sich ein Investment in den Wohnungsmarkt überhaupt noch? Ein Gespräch mit Wolfgang Dippold, Gründer und Vorstand der Project Investment Gruppe aus Bamberg, über die Zukunftsfähigkeit seines Geschäftsmodells und seine Fonds-Pläne für 2017. Project Investment entwickelt Wohn- und Gewerbeimmobilien in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Nürnberg, München, Düsseldorf, Köln und Wien und hat gerade den zweiten Wohn-Projektentwicklungsfonds für institutionelle Investoren in der Platzierung.

Unser Geschäftsmodell wird noch sehr lange funktionieren weiterlesen